Manifest

Franz isst anders

Gesunder Menschenverstand ist uns wichtiger als irgendwelche Labels. Was nicht schmeckt, kommt bei uns nicht auf den Tisch. Selbstverständlich bevorzugen wir Bio-Qualität, aber Nachhaltigkeit, Saisonalität und Regionalität sind für uns beim Einkauf ebenso wichtig. Und wenn wir kochen, Gerichte entwickeln, stellen wir nicht uns selbst, sondern das Produkt ins Zentrum. Wo wir uns inspirieren lassen? Überall, vielleicht hast Du ja noch einen Tipp.

Franz liebt Menschen

Wir sind eine kleine Familie und auch Du gehörst dazu. Das mag sich etwas “Hippie-like” anhören, aber wir meinen es tatsächlich ernst. Egal ob Mitarbeiter, Gast oder Lieferant, wir sind immer um das Wohl des Einzelnen bemüht, wie man das in einer Familie eben auch ist.

Franz ist sich etwas wert

Geld regiert vielleicht die Welt aber nicht die Wirtschaft im Franz. Unsere Währung heisst Wertschätzung. Und die bringen wir all der Arbeit, Zeit und all dem Herzblut entgegen, das in jedem Produkt und jedem Arbeitsgang auf dem Weg vom Hof zum Teller steckt. Natürlich kann man von Respekt und Anerkennung alleine nicht leben, deshalb zahlen wir fair - unsere Mitarbeiter genauso wie unsere Lieferanten und diese Wertschätzung wünschen wir uns auch von unseren Gästen.

Franz denkt an seine Kinder

Bei der Wirtschaft im Franz wird der nachhaltige Gedanke gelebt. Wir reden nicht nur darüber, sondern schonen die Ressourcen der Natur und die unserer Mitmenschen aktiv. Dazu gehört manchmal sogar Verzicht und vor allem ein massvoller Umgang, wie beispielsweise mit Fleisch.

franz_herz.jpg